The answer is blowing in the Wind…oder wie der Wind eine „Rasur“ der Rotbärte verhinderte.

Am 24.6. trafen sich die Clubs der 2. Liga im GC Barbarossa zum dritten Ligaspieltag.

Mit breiter Brust der Tabellenführung im Rücken traten wir fast in Bestbesetzung an.
Lediglich Bastian Schmitz und der kurzfristig verletzungsbedingt ausgefallene Thorsten Beek fehlten aus den qualifizierten Spielern.
Dass es auf dem Heimplatz der Rotbärte schwer werden würde, die Heimmannschaft zu schlagen, war klar.
Der Platz war sehr fair hergerichtet, was dem Heimteam natürlich entgegenkam, aber auch den Gästen gute Ergebnisse ermöglichten.
Wenn, ja wenn da nicht dieser starke, böige Wind gewesen wäre, zu dem noch knochenharte, trockene Fairways kamen.
Letztendlich konnte das Team einen hervorragenden zweiten Platz und somit 5 Punkte einfahren und die Tabellenführung souverän behaupten. Nur ein Punkt wurden auf den Gesamtzweiten aus Barbarossa verloren und die Heimspiele der ersten drei Teams der Tabelle sind durch! Für alle gibt es nur noch Auswärtsspiele. Rhein-Wied und Westerwald scheinen abgeschlagen. Lediglich die Rheinhessen könnten noch in den Aufstiegskampf mit eingreifen.
Besonders gratulieren dürfen wir „Nachwuchstalent“ Sebastian, der nach einer durchwachsenen Proberunde in seinem ersten Ligaspiel eine hervorragenden Ligaeinstand lieferte! Bravo Seb! einer der kommenden Schlüsselspieler der „next generation“?!
Weiterhin bemerkenswert ist, dass mit Frank mal wieder einen Dauerbrenner der AK30 als Streicher erwischt hat. Blamiert ist zwar anders, aber Streicher ist halt Streicher, gelle!? Vielleicht lag es ja an der Startreihenfolge, da Jochen dieses Mal als erster vor den Ponys raus ging. Leider konnte Thomas das über weite Strecken sehr gute Spiel (4 über nach 13 oder so) nicht heim bringen konnte und hinten raus schwere Verluste einfahren musste und somit der zweite Spieler wurde, der aus der Wertung fiel. Was lernen wir daraus: „Ist not over, until it´s over!“ 🙁
Die Ergebnisse im Einzelnen:
Marc – mit solider 76
Sascha – Mr. Consistency  79
Sebastian 80
Jochen 81
Axel  82 (wie kann man mit so einem Scheißspiel ne 10 über schiessen???)
Mirko (back im Team) 84 mit Puttdesaster
__________________________________
Thomas  85
Frank 86 (nicht nur Streicher, auch noch Letzter!)
Alles in allem eine geschlossene Mannschaftsleistung – DANKE Jungs!
Aktuelle Tabelle:
Die Karawane zieht weiter und wird am 22.07. im GC Westerwald aufschlagen…., evtl finden wir ja Mikes Handy in der Fundkiste neben den Lakeballs:-) (Insider)
-AGGI-
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.