Von Medaillenregen und verpassten Chancen…

Erwartungsgemäss erfolgreich auf allen Hochzeiten verlief das Wochenende der Doppelclubmeisterschaften, sieht man vom Damen-Doppel naturgemäß ab!

Noch einmal zeigte der Herbst heute seine zwei Gesichter. Während am Samstag tolles Spätsommerwetter mit Sonne, leichter Bewölkung und warmen 20 Grad gute Ergebnisse zuliess, blies am heutigen Sonntag starker und böiger Wind über die Anlage des Golfparks, der das Spiel fast unberechenbar machte. Der am Rundenende einsetzende Regen machte es dabei nicht leichter. Dennoch blickte man auf ein tolles Golfwochenende, was allerdings auch das Ende der Turniersaison 2013 bedeutet.

Zu den Ergebnissen: Axel Walz konnte mit seiner Frau und Spielpartnerin Gabi dieses Jahr nicht den Titel verteidigen. Lange Zeit waren sie am zweiten Tag auf sensationellen Kurs, konnten aber auf den letzten 2 Loch den Sack nicht zu machen. Daher blieb nur Platz 2. Sieger wurde Senior Günther Matthes mit seine Tochter Elena.

20131029-201610.jpg
Im Herrendoppel setzen sich unsere Mannschaftsspieler haufenweise in Szene: Auf dem undankbaren geteilten dritten Platz nach „Stechen“ landeten Gabor Pender und Volker Filsinger. Im Flight des „echten“ Dritten stand mit Torsten Prag ein Mannschaftsmitglied in „Ruheposition“. Auf Platz 2 und Gewinner der Silber Medal unsere 2 „weit aber breit“-Spieler Jürgen Schäffer und Markus Lindmayer.

 

Den Platz an der Sonne und somit Gewinner der Golden Medal erkämpfte sich Mirko Borrmann an der Seite seines Sohnes!

20131029-201642.jpg

Sehr gut ist die künftige Regelung betreffend der Pokale. Anstatt der alljährlichen Salatschüsseln oder Dessertschalen wird zukünftig ein Wanderpokal für jede Wertung mit den Namensschildern der Gewinner die Vitrine beim rückwärtigen Eingang des Clubhauses zieren.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar