Meisterschaft in der 2.Liga und doch kein Aufstieg

Nachdem die Liga im letzten Jahr komplett ausfallen musste, durften wir in diesem Jahr wenigstens zu einem Ligaspiel auf neutralem Platz antreten. Das Los brachte uns auf die allseits beliebte 🤪 Anlage des Mainzer Golfclubs. Und wir rockten das Ding.

Erfahrene Spieler hatten unsere Fohlen bereits vor einigen Wochen auf die Mainzer Wiese geschickt, damit sie sich schon mal mit dem Gelände anfreunden konnten. Sie sollten sich auf dem unbekannten Terrain schließlich nicht verlaufen. Heimgekommen sind alle wieder. Allerdings mussten sie dazu einige Sackgassen mit weißen Kugeln markieren, damit sie diese im Ligaspiel nicht erneut aufsuchten.

Was bei der Proberunde am Freitag noch nicht so ganz funktionierte, hat sich aber dann am Spieltag doch ausgezahlt. Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung konnten wir uns knapp vor den Kollegen des EGC Westpfalz durchsetzen.

Gerne wären wir alle im kommenden Jahr zum Ligaspiel nach Mainz zurückgekehrt. Doch in diesem Jahr gibt es weder Ab- noch Aufsteiger, also müssen wir uns noch wenigstens eine Saison gedulden, bevor wir uns in der 1. Liga wieder mit den Mainzern messen können. Warum im Golfverband RPS nicht geht, was im Nachbarland Baden-Württemberg möglich ist, wissen wohl nur unsere Funktionäre. Hoffen wir, dass das nächste Jahr wieder einen normalen Ligaalltag bietet.

Vielen Dank an unsere Gastgeber vom Mainzer GC, die den Platz und die Grüns in einem tollen Zustand präsentierten. Besonderen Dank geht an Norbert Helm, der für faire Fahnenpositionen und einen zügigen Spielverlauf sorgte sowie an Daniel Knuth, der uns trotz der parallel stattfindenden Hochzeitsfeier ermöglichte, unseren Sieg zu feiern und die hungrigen Mägen zu füllen.

Den Feierbiestern reichte das natürlich nicht aus. Die Feierlichkeiten wurden auf der Ranch bis in die frühen Morgenstunden fortgesetzt. Mehr sei an dieser Stelle nicht erwähnt. Was in Vegas passiert, bleibt in Vegas – oder so ähnlich.

Abschließend noch herzlichen Glückwunsch an die Kollegen aus Mainz. Diese traten zeitgleich im einzigen Spiel der 1. Liga im Westerwald an und qualifizierten sich mit ihrem Sieg für das Bundesfinale. Wir freuen uns schon auf das nächste Freundschaftsspiel bei uns.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.